Firmenchronik

1983
Gründung des Familienbetriebes der Schreinerei Altmann durch Dieter Altmann im Dorfkern von Bad Bellingen. Zunächst wird der Fokus auf
Möbelbau, Fenster und Türen gelegt.

1986

Die Schreinerei Altmann bezieht im neu erschlossenen Gewerbegebiet "Bad Bellingen Nord"
seine neuen Produktions- und Büroräume mit ca. 340 m².

1988

Eintritt in die Messebaubranche durch die Herstellung des ersten Messestandes.

1995
Umzug in die neuen modernen Büroraume

1998

Ausdehnung der Produktions- und Lagerflächen um zusätzliche 150 m². Eine horizontale Plattensäge,
mit einer Schnittbreite von 6,10 m, wird in Betrieb genommen.

2001

Erneute Erweiterung der Produktion durch eine neue automatisierte Kantenanleimmaschine.

2003
Um den innerbetrieblichen Lagerplatz und die Transportwege zu verbessern, werden erneut 140 m²
angebaut.

2007

Nach erfolgreich abgeschlossener Meisterprüfung tritt Kay Altmann in den elterlichen
Betrieb ein.

2008

Zum
25-jährigen Betriebsjubiläum wird der Fertigungspark um ein neues CNC-Bearbeitungszentrum mit einer Bearbeitungslänge von 6,20 m und ein neues Firmencomputernetzwerk ergänzt.
Sie bilden das Herzstück der Lager- und Produktionsstätte.

2011

Erweiterung der Lagerfläche um weitere 140m². Der Fuhrpark wird mit einem flexiblen 7,5to LKW mit Hebebühne vergrößert.

2012
Um steigende Qualitätsansprüche gerecht zu werden, wird in eine neue Unterflur Lackieranlage investiert. Ebenfalls werden Produktions- und Lagerflächen um ca. 130m² erweitert.

2013
Dieter Altmann übergibt die Schreinerei an seinen Sohn Kay Altmann, in die 2. Generation. Die Firma wird von nun an als Schreinerei Altmann GmbH im Handelsregister geführt.

Erfahren Sie mehr

Über uns

Team

Stellenangebote